Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Infos zum Datenschutz verstanden
banner Logo


home
Schiebetor-Antriebe
Bestehende Tore oder neue Installationen treibt FAAC ohne Einschränkungen an Größe und Gewicht mit Sicherheit an. Flexible Lösungen bewähren sich bei sämtlichen Anwendungen im Wohn- und Industriebereich. Das Angebot an Modellen, Leistung und Bremssystemen ist hinsichtlich Umfang und technischen Stands einmalig. Die weltweit installierten Anlagen beweisen Tag für Tag die Zuverlässigkeit und Nutzdauer der FAAC-Systeme.
746
Die verstellbare, im Ölbad laufende Kupplung in Verbindung mit der intelligenten Elektroniksorgt für absolutenEinklemmschutz. Sollte ein Hindernis auftreten, wird die Torbewegung umgekehrt bzw. gestoppt. Die kontinuierliche Ölbadschmierung der mechanischen Komponenten und das kompakte Druckgussgehäuse aus widerstandfähigem Aluminium sind die Gewähr für eine fehlerfreie und lange Einsatzdauer. Der Getriebemotor ist in selbsthemmender Ausführung und sichert das Tor also auch ohne Elektroschloss. Mit dem Entriegelungssystem erfolgt die manuelle Torbetätigung bei Stromausfall. Das System wird außerdem mit persönlichem Schlüssel angeboten.
748
Antrieb, elektronisches Steuergerät und Fundamentplatte für die Automatisierung von bestehenden bzw. neuen Schiebetoren sind in einer handlichen Packung geliefert. Der Einklemmschutz ist durch eine elektronische Vorrichtung sichergestellt, die das Antriebsdrehmoment direkt einstellt. als zusätzlicher Schutz wird auf Wunsch ein elektronischer Sensor zur Hinderniserfassung angeboten. Elektronik und Getriebemotor sind platzsparend kombiniert, wodurch die Installation schnell, einfach und mit hohem Kostenvorteil erfolgt. die Größe des Antriebssystems eignet sich besonders für den Einsatz im Wohnbereich.
884
Mit der speziellen Zweischeiben-Sicherheitskupplung lässt sich die Schubkraft von 0 bis 110 kg verstellen. Drehstrom-Antriebe weisen einen Verstellbereich von 0 bis 190 kg auf. Der Antrieb 844 bringt die schweren Industrie- und Gewerbetore einfach und rationell in Bewegung. Die kontinuierliche Ölbadschmierung der mechanischen Komponenten und das kompakte Druckgussgehäuse aus widerstandfähigem Aluminium sind die Gewähr für eine fehlerfreie und lange Einsatzdauer. Die Steuerung des Antriebs unterliegt einem ausgereiften Mikroprozessor-Gerät mit innovativen Maßstäben in punkto Sicherheit und Zuverlässigkeit. Die Stoppstellungen lassen sich elektronisch programmieren.
faac
top